WEINGUT LOIMER – WIE ALLES ANDERE AUCH BEI UNS: 100% BIO!

Bei uns ist natürlich auch der Wein 100% Bio!

WOHER STAMMEN UNSERE WEINE?

Alle, die bereits unsere Gäste waren wissen es schon: Unsere Weine stammen vom Bio-Weingut Loimer der Weinstadt Langenlois. Dies ist ein kontrollierter Mitgliedsbetrieb der staatlich autorisierten Kontrollstelle "Austria-Bio-Garantie". Die Ernte erhält jährlich ein Zertifikat. Das Weingut wird geführt als kombinierter wein-, obst- und landwirtschaftlicher Betrieb. Somit ist ein ökologischer Kreislauf gewährleistet.

Wusstet ihr, dass die Familie Loimer nicht nur den über 500 Jahre alten Klosterkeller, sondern auch 30 ha Weinberge an den sonnigen Hängen des Kamptales rund um die liebliche Weinstadt Langenlois bewirtschaftet? Der Keller wurde 1454 von den Franziskanermönchen errichtet und bietet bei konstant 10 Grad idealste Bedingungen zur Reifung hoher Weinqualität. Taucht man ein in diese kalte, dunkle, stille Kelleratmosphäre, lässt man sich von den dort ruhenden Weinfässern und Flaschen beeindrucken und inspirieren. Hier reifen alte und junge Jahrgänge, verschiedene Sorten nebeneinander, wo im kühlen, finsteren Keller aus jedem Fass die Kraft der Sonne lacht.

 

GEHT BIO OHNE PESTIZIDE?

Ja! Hier erklären wir euch wie das funktioniert:

Die Grundlage für die hohe Weinqualität beginnt in der eigenen Rebschule. Nicht nur das Laub, sondern ganz besonders die jungen Weintrauben sind schon gleich nach der Blüte anfällig für Pilzkrankheiten. Deshalb müssen die Weinstöcke mit einer leichten Schwefel- und Kupferlösung geschützt werden. Diese Mittel treten nicht in den Saftstrom der Pflanze ein, sie werden nur oberflächlich aufgebracht und natürlich immer wieder vom Regen abgewaschen. Moderne Pflanzen- und Insektenschutzmittel des konventionellen Weinbaues hingegen treten in den Saftstrom ein und wirken innerhalb der Pflanze und sind so natürlich auch im Endprodukt nachweisbar.

Durch diese besondere Produktionsweise gibt es zwar weniger Erntemenge, aber ihr dürft dadurch einen besser verträglichen und gesünderen Wein genießen.

Obendrein wird zwischen den Weinstockreihen nur gemäht oder gehackt und es werden keine boden- und wasserbelastenden Herbizide eingesetzt. Es ist klar, dass diese Tätigkeiten (zum Schutz des Weinstockes) bei weitem zeitaufwendiger sind.  Aber dadurch unterscheiden sich die Weine vom Weingut Loimer um ein Vielfaches zum konventionellen Weinbau.

Ein sehr großer Unterschied im Biolandbau ist auch das Ausbringen von Kompost was viele Tage in Anspruch nimmt. Natürlich wäre das Ausbringen von Kunstdünger viel einfacher und schneller...... Aber ihr wisst es ja bereits: Bio kommt nicht von irgendwo! Zum richtigen Zeitpunkt ausgebracht bringt der Kompost unseren Weinstöcken und so auch unseren Trauben Widerstandskraft. 

 

WAS MACHT DEN UNTERSCHIED?

Die Weine vom Weingut Loimer sind lebendiger und kräftiger. Ihre Herstellung ist auch gleichzeitig ein kostbarer Beitrag zum Umweltschutz. Geschmacksverstärker, Weinbehandlungsmittel und Gentechnik könnt ihr in den Bio-Weinen lange suchen!

Genau das ist der Grund, weshalb viele Menschen mit Allergien den Wein vom Bio-Winzer sehr wohl trinken, vertragen und schätzen dürfen.

PROST!

 

 

Zurück